2022 energy security - Initiative Mittelstand am 18.05.2022



Lichtblick Hotel / Am Sonnenlicht 3/ 82239 Alling
(Google Maps)
13:00 bis 18:00 Uhr

2022 energy security - Initiative Mittelstand

 

„Deutschland muss auf den Kerngedanken der Energiewende aus 2011 zurückkommen und sich hinsichtlich der Energieversorgung klimaneutral unabhängig machen. Hierbei geht es nicht nur um einen Technologiewechsel, sondern wir müssen uns auch von dem Gedanken lösen, dass wenige Großversorger das Land beliefern. Stattdessen muss das regionale Potenzial noch viel stärker ausgebaut werden, als es heute der Fall ist. Gerade der Mittelstand hat die Möglichkeit, nicht nur energieautarke Gebäude zu nutzen, sondern darüber hinaus Eigenversorger für seinen eigenen Betrieb zu sein.

In Gewerbegebieten können sich mehrere Betriebe zu lokalen Energiegenossenschaften zusammenschließen und komplett energieautark arbeiten. Die Transformation von fossiler Energie zur Eigenenergie haben nachhaltig wirtschaftende Betriebe ohnehin im Fokus. Wärme- und Stromspeicher lassen sich vor Ort und in kleinen Einheiten heute schon effizient betreiben.

Mittelständler sind in der Regel innovativ und flexibel genug, um diese Chancen schnell aufzugreifen, für sie bedeutet es nicht nur Energie- und Produktionssicherheit, sondern bei entsprechendem Engagement kann der Kostenblock Energie auch schnell zur Ertragsquelle werden und so international Wettbewerbsvorteile schaffen...“ verlangt mib Präsident Ingolf F. Brauner.

Von der Kostenstelle zur Einnahmequelle...

Das Ing.Büro STCSolarTransfer wurde 1992 gegründet, um den Pfad zu einer unabhängigen sauberen Energieversorgung aufzuzeigen. Die ersten Solaranlagen wurden bereits 1985 installiert und in Betrieb genommen. Um Wärme effizient zu speichern hat Siegfried Lessing die Latentspeichertechnologie entwickelt und zur Anwendung gebracht. 1998 wurde das erste solarautarke Bürogebäude mit dieser Technologie gebaut.

Der erste Schritt als Grundlage der Energiewende in Unternehmen wie auch im privaten Bereich sind die Einsparungspotentiale, denn die preiswerteste Energie ist immer die nicht verbrauchte. Energiesicherheit, Produktionssicherheit führen zu Wettbewerbsvorteilen. STCSolarTransfer hat in verschiedenen Branchen erfolgreich Energiewende-Projekte geplant und realisiert.

Heute haben wir Sie eingeladen, mit uns gemeinsam zuversichtlich nach vorn zu schauen, praxisorientiert Wege zu diskutieren im Rahmen unseres Symposions. Wir bedanken uns für Ihr Kommen. Und ganz aktuell soll unser aller Ziel sein, nie wieder Krieg wegen Öl, Gas und Kohle zu erleben. Die Technologien dafür haben die Unternehmen in Deutschland bereits entwickelt.

„Keine Energie kann so schnell verfügbar gemacht werden, wie die Erneuerbaren Energien...“ (Dr. Hermann Scheer 1988)

Wir sind an der Zunkunft interessiert, weil wir dort den Rest unseres Lebens verbringen werden ...

Agenda:

13:00 Eröffnung und Begrüßung

13:10 Grußwort / Lage des Mittelstands

13:40 Konzepte aus der Praxis

14:10 Von der Kostenstelle zur Ertragsquelle Lösungen aus der Praxis / Energieeffizienz/ Produktionssicherheit/ Solar/ Wind/ Biogas/ Prozesswärme / Diversifikation, innovative Produkte

1. Fragerunde 

14:50 Kaffeepause

15:15 Kosteneinsparung durch Energiemonitoring Überwachung der Energie- ströme in Heiz-und Kühlanlagen

15:45 Transformation im Unternehmen Wasserstoff- der dezentrale Energiespeicher für Netzstabilität und Spitzenlastbereitstellung Regenerative Netzverbunde

2. Fragerunde

16:40 Kaffeepause

17:00 ACCU Speicher für stochastische Spitzenlast und regenerativer Stromspeicher Eigenbedarfsoptimierung, E-Mobility Off-Grid-Lösungen

17:30 Gedankenaustausch mit Snacks und Getränken

18:00 ENDE

 

Hier kommen Sie direkt zur Homepage von unserem mib Mitglied, für weitere Informationen und für die direkte Anmeldung.