Perspektiven des Arbeitsmarkts / Strukturwandel als Chance in Aschaffenburg am 05.03.2020

Ort:
Schloss Johannisburg, Ridingersaal Schloßplatz 4 63739 Aschaffenburg
(Google Maps)
Zeit:
9:00 - 11:00
Beschreibung:

Perspektiven des Arbeitsmarkts / Strukturwandel als Chance in Aschaffenburg 

Mit Vertretern aus Politik und Arbeitsverwaltung zieht die vbw in einer Veranstaltungsreihe Bilanz über die Arbeitsmarktentwicklung und diskutiert mit Blick auf die regionalen Besonderheiten über künftige Herausforderungen.

Der bayerische Arbeitsmarkt kann auf eine sehr positive Entwicklung zurückblicken. In der Stadt Aschaffenburg lag die Arbeitslosenquote 2018 bei 4,9 Prozent – für eine Stadt dieser Größe ein guter Wert. Gleichzeitig eilte die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung von Rekord zu Rekord.

Der durch die digitale Transformation ausgelöste Strukturwandel bringt jedoch für Unternehmen und Beschäftigte große Herausforderungen mit sich: Arbeitnehmer*innen müssen sich kontinuierlich weiterbilden, um ihre Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten. Unternehmen brauchen genügend gut ausgebildete Fachkräfte, um im internationalen Umfeld wettbewerbsfähig zu bleiben.


 

Programm

Perspektiven des Arbeitsmarkts / Strukturwandel als Chance in Aschaffenburg


09:00

Begrüßung und Einführung

Bertram BrossardtHauptgeschäftsführer, vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

09:15

Zahlen, Daten und Fakten zum Arbeitsmarkt Aschaffenburg

Ralf HoltzwartVorsitzender der Geschäftsführung, Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

09:45

Podiumsdiskussion

Bertram Brossardt

Ralf Holtzwart

Jessica EulerBürgermeisterin (CSU), Aschaffenburg

Jürgen HerzingBürgermeister (SPD), Aschaffenburg

Stefan WagnerBürgermeisterkandidat (Bündnis 90 / Die Grünen) - angefragt

Peter KolbBürgermeisterkandidat (FDP) - angefragt

11:00

Get-together

Ansprechpartner

Dr. Markus Meyer 

Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung, Fachkräftesicherung, Vereinbarkeit Familie und Beruf, gesund me, BGM/BGF 

Markus Meyer
Kontakt:

©2007-2020
www.VereinOnline.org